In Anpassung an die gesetzlichen Vorgaben werden die Vorsorgemaßnahmen gelockert: Ab dem 18.Mai 2022 gelten unter anderem folgende Zutrittsregelungen:

Maskentragung

Zum eigenen, aber auch zum Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und der Besucherinnen und Besucher wird empfohlen, eine Maske (mindestens medizinische Maske oder Maske des Standards FFP 2) zu tragen. Sofern Richter/innen für den Aufenthalt im Sitzungssaal besondere Anordnungen erlassen, wird hierauf vor Ort hingewiesen.

Abstand und Hygiene

In den Fluren und Räumen wird empfohlen einen Mindestabstand zu anderen Personen von 1,5 Metern einzuhalten. In den Fluren und WC-Anlagen stehen Hygienevorrichtungen zur Nutzung zur Verfügung.